Informationsveranstaltung für Harheimer Senioren: Trickbetrug erkennen und vermeiden

 

Ältere Menschen sind leider immer wieder Angriffen von Ganoven ausgesetzt, die mit dem "Enkeltrick" am Telefon Kasse machen wollen oder gar in gefälschten Polizeiuniformen vor der Tür stehen, um die Senioren um Bargeld oder Wertsachen zu bringen.

 

Leider --> KLICK waren solche Verbrecher in den letzten Monaten auch in unserem Stadtteil erfolgreich.

 

Das 14. Polizeirevier ergreift deshalb die Initiative und bietet zur Prävention weiterer solcher und ähnlicher Straftaten eine Informationsveranstaltung für Senioren an. Die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem VdK Harheim findet statt

 

am 9. Februar 2018, 16:00 Uhr, im Bürgerhaus.

 

Bitte machen Sie unsere älteren Mitbürger auf die Präventionsveranstaltung aufmerksam.


Offene Jugendarbeit in Harheim?

Die Frankfurter Rundschau berichtete im Dezember, dass Harheim ab 2019 ein Jugendzentrum und offene Jugendarbeit bekommen könnte (--> KLICK). 86.000 Euro für Planungsmittel sind für 2018 jedenfalls schon einmal bewilligt, wie aus der Antwort des Magistrats (-->KLICK) auf eine Anfrage des Ortsbeirates zum Stand der Überlegungen hervorgeht.

 

Kommt es nun nach den jahrelangen erfolglosen Bemühungen durch den 2011 gegründeten Jugendverein doch noch zur Etablierung eines Jugendzentrums?



Narrenhände...

Das Rathaus, der Jakobusbrunnen, ein Privathaus, das Hotel, Verkaufsbuden: Das alles wurde am Silvesterabend von Sprayern mit Graffiti-Schmierereien verunstaltet. Tatzeit der Vandalen war zwischen 22:00 und 23:30 Uhr. Falls jemand etwas mitbekommen hat, das 15. Polizeirevier freut sich über Hinweise unter 069 - 755 53111.


Pflanzkübel zur Verkehrsberuhigung

(27.12.2017) Die Idee, die Straße "Im Niederfeld" durch das Aufstellen von Pflanzkübeln auf der Fahrbahn zu beruhigen, soll durch eine von Anwohnern gestartete Initiative im Bürgerbeteiligungsportal der Stadt Frankfurt neuen Schwung erhalten.

Bereits vor einem Jahr wurde eine Liste von Anwohnern erstellt, die sich bereit erklären, sich um um die Pflanzen zu kümmern. Der Ortsbeirat hat darauf hin....



Ortsvorsteher-Interview

(25.12.2017) Im Kurzinterview mit der Frankfurter Rundschau umreißt der Vorsitzende des Harheimer Ortsbeirates Frank Immel einige Themen des zurückliegenden Jahres.

 

 



Bahnübergang Berkersheim - Fragen und Antworten

(12. Dezember 2017) Die monatelange Weigerung des Verkehrsdezernenten Oesterling (SPD), dem Harheimer Ortsbeirat die von der DB Netz AG im Auftrag der Stadt Frankfurt erstellten Pläne zur Verfügung zu stellen, hat die Mitwirkung des Ortsbeirates zwar erschwert; wir lassen uns aber selbstverständlich nicht davon abbringen, in der Diskussion mitzumischen.

 

Schauen wir also nach vorn, denn das Thema ist für die Harheimer Pendler zu wichtig, um sich von womöglich parteipolitisch motivierten Behinderungen durch die Verwaltung aufhalten zu lassen.



"Country Girls" gehen online

(6. Dezember 2017) Die zum Teil in Harheim und Umgebung gedrehte Jugendserie für den Youtube-Kanal des Hessischen Rundfunks geht jetzt ins Netz. Die ersten Folgen sind online und können unter

 

-->https://youtube.com/countrygirls

 

angeschaut werden. 9 Wochen lang kommt jeden Freitag eine neue Folge dazu.

 

Wer auf Instagram aktiv ist und sich für die Serie interessiert wird unter @countrygirls_serie und #countrygirlsserie fündig.

 

-->Bericht Frankfurter Rundschau


Bald geht es los. Der Kunstrasen kommt!

(5. Dezember 2017) Dass wir in Harheim im nächsten Jahr den Kunstrasen auf dem jetzigen Hartplatz der Bezirkssportanlage bekommen sollen, war ja schon seit einiger Zeit durchgesickert.

 

Jetzt wurde es ein bisschen konkreter: Sportdezernent Markus Frank (CDU, re.) freute sich beim Treffen mit Vereinsvertretern zusammen mit den Vorstandsmitgliedern der SG Harheim Markus Rudolf, Tobias Quirin und Christian Moser (v.l.n.r.) den Plan der neu gestalteten Sportanlage begutachten zu können.

 

Einen Zeitplan gibt es auch. Baubeginn soll im April und die Fertigstellung im Oktober 2018 sein. Hoffen wir, dass weiter alles glatt geht!


Und wieder...

(1. Dez. 17) Harheim scheint sich zum bevorzugten Tummelplatz von Autogangstern entwickelt zu haben. Wieder wurden in dieser Woche gleich zwei Autos einer bestimmten Marke gestohlen.

 

--> Pressemeldung der Polizei

 

Teilweise - wie in diesem Fall - werden die Fahrzeuge komplett mitgenommen. Aber auch Autoteile - Navigationssysteme, Mittelkonsolen, Sportlenkräder - sind offenbar lohnenswerte Ziele.



Neue Polizeistruktur im Frankfurter Norden

(27. Nov. 17) Das für unseren Stadtteil zuständige Polizeirevier 15 am Frankfurter Berg ist seit der letzten Woche Geschichte. Längst war das Gebäude im Wickenweg schon zu klein geworden und mit dem notwendig gewordenen Auszug des 14. Reviers aus dem Nordwestzentrum fiel der Beschluss, beide Reviere zu einem "Schwerpunktrevier Nord" zusammen zu legen. Das neue 14. Revier befindet sich nun im Mertonviertel, in der Marie-Curie-Straße Nr. 32 und ist unter der Telefonnummer 069 - 75511400 zu erreichen.

 

 



Endausbau Harheim Süd

 

... dauert noch ein bisschen.

 

Es gab einige weitere Verzögerung bei der Planung. Mitte März 2018 sollen die Arbeiten nun beginnen.

 

So lautet jedenfalls die Auskunft des Amtes für Straßenbau und Erschließung der Stadt Frankfurt nach dem geplanten Baubeginn in den Straßen "Im Niederfeld", "Spitzenstraße" und "Jakob-Quirin-Weg".


Vorstand neu gewählt

In freundschaftlicher Stimmung fand am 26. Oktober die Mitgliederversammlung unserer CDU Harheim statt, in der - wie immer bei uns! - die Themen der Stadtteilpolitik intensiv diskutiert wurden.

 

Die Mitglieder des Stadtbezirksverbands haben den Vorstand bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen bestätigt. Erster Vorsitzender bleibt Ortsvorsteher Dr. Frank Immel, sein Stellvertreter ist weiterhin unser Stadtverordneter Günther Quirin. Ortsbeirätin Silke Mensing ist die Schriftführerin des Vorstands.

 

Unser ganzes Team finden Sie hier: 



Wer will Pate werden?

Offene Bücherschränke gibt es inzwischen über 50 Stück in Frankfurt und damit in fast allen Stadtteilen. Die Sache mit dem Einstellen und Herausnehmen von Büchern ist ein stadtweiter Erfolg. Doch noch nicht ganz, in einem Stadtteil fehlt bisher ein solches Möbelstück im öffentlichen Raum: 

 

Harheim.

 

 



Safety first?

Baustellenverkehr S6-Ausbau durch das Niddatal

 

Radfahrer und Fußgänger zwischen Baustellen-LKW? Verpasste S-Bahnen, weil Busse und LKW nicht aneinander vorbei kommen?

 

Hoffentlich nicht, ...



Gemeinsam für den Frankfurter Norden

CDU Nordkonferenz gegründet

 

Der Frankfurter Norden unterscheidet sich bekanntlich in mancher Hinsicht vom Rest der Stadt Frankfurt. Das wissen wir zu schätzen, weil wir das in den meisten Belangen als Vorteil empfinden. Da hier aber nur ein kleiner Teil der Bewohner der pulsierenden Großstadt zu Hause ist, müssen wir uns oft umso mehr anstrengen unsere Anliegen zu Gehör zu bringen ...



Schon wieder Trickbetrüger: Bitte machen Sie unsere älteren Mitbürger auf die Gefahr aufmerksam!


Spielball Gymnasium Nord?

"... lässt sich der ursprünglich geplante Eröffnungstermin für das Gymnasium nicht einhalten"

 

So endet die Stellungnahme des Planungsdezernats der Stadt Frankfurt auf eine Anfrage des Ortsbeirates zum Planungsstand des Gymnasiums Nord, dessen Bau in Bonames-Ost versprochen wurde.

 

Und warum?



1.000 neue Sitzbänke

 

soll Frankfurt bekommen. Dazu führt die CDU-Fraktion im Römer derzeit eine Umfrage durch. Unter dem Motto "Wo fehlt eine Sitzbank?" können Ideen eingesendet werden.

 

Der Ortsbeirat hat sich schon mit dem Thema befasst und die Fraktionen freuen sich natürlich, wenn sie mit Ideen unterstützt werden.

 

Deshalb: Wo fehlen in Harheim Sitzbänke?

 

Bitte machen Sie also mit, am einfachsten mit einer Mail an cdu-harheim@gmx.de



Migrantenunterkunft: Fragen und Antworten

Bodenuntersuchungen im Niederfeld

 

Seit dem 3. August tut sich etwas auf dem für eine Übergangsunterkunft für Migranten vorgesehen Grundstück an der Straße "Im Niederfeld". Das Denkmalamt der Stadt Frankfurt hat begonnen, die vor Baubeginn obligatorischen Untersuchungen auf Bodendenkmälder durchzuführen.

 



Bürgeramt-Außenstelle bleibt erhalten

 

Reisepässe und Personalausweise können bald auch in Harheim beantragt werden



Was wird aus dem Gymnasium Nord?

Es fehlt an Gymnasialplätzen im Frankfurter Norden. Abhilfe soll das "Gymnasium Nord" schaffen...



Bernadette Weyland - Gemeinsam für den Aufbruch in Frankfurt

 

Dr. Bernadette Weyland nimmt die Herausforderung an - unsere Kandidatin für das Amt der Oberbürgermeisterin in Frankfurt!