Und wieder...

(1. Dez. 17) Harheim scheint sich zum bevorzugten Tummelplatz von Autogangstern entwickelt zu haben. Wieder wurden in dieser Woche gleich zwei Autos einer bestimmten Marke gestohlen.

 

--> Pressemeldung der Polizei

 

Teilweise - wie in diesem Fall - werden die Fahrzeuge komplett mitgenommen. Aber auch Autoteile - Navigationssysteme, Mittelkonsolen, Sportlenkräder - sind offenbar lohnenswerte Ziele.

 

Wir haben keinen genauen Überblick, wie viele Fälle es in Harheim in letzter Zeit gegeben hat. Allein aus dem was man aus der Presse oder im privaten Umfeld mitbekommt zeigt sich aber, dass das Problem inzwischen gravierend ist. Teilweise wurden die gleichen Eigentümer oder die gleichen Fahrzeuge schon mehrfach geschädigt. Es zeigen sich übrigens sehr starke Markenpräferenzen bei den Ganoven. Die Herrschaften scheinen nahezu ausschließlich an deutschen Fahrzeugen aus Stuttgarter, Münchener oder Ingolstädter Produktion interessiert zu sein.

 

Kann man etwas dagegen machen? Schwierig. Der Ortsbeirat hat erneut Kontakt zum Präventionsrat der Stadt Frankfurt aufgenommen, um sich Beratung einzuholen und um das Problem wenigstens möglichst breit in das Bewusstsein der zuständigen Stellen und der Bevölkerung zu bringen. Wir werden berichten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0