S6-Baustellenverkehr über Harheim?

Wo bleibt die B3a-Baustellenabfahrt?

Wie kommt die benötigte Erde, der Schotter und das sonstige Material, das für den Bau eines Bahndamms zwischen Frankfurter Berg und Bad Vilbel benötigt wird, an die Baustelle? Bisher lautete die Antwort „Über eine Behelfsabfahrt von der B3a und über die Homburger Landstraße“.

 

Bisher.

 

Denn während die Arbeiten zur „Ertüchtigung“ der Harheimer Niddabrücke bald beginnen soll - die Rodungsarbeiten am Harheimer Stadtweg haben schon angefangen (Foto links) – geschieht an der Behelfsabfahrt, die im Bereich der Autobahnbrücke bei Bad Vilbel entstehen soll (Foto rechts) …..nichts!

 

Es gebe „technische Schwierigkeiten“ lautet die Auskunft der Bahn, Bodenuntersuchungen stünden noch aus. Wie bitte? Die Abfahrt sollte 2018 schon in Betrieb gehen und die Bahn hat bis heute noch nicht den Baugrund untersuchen lassen?

 

Das nährt doch erhebliche Zweifel, wie ernst es der Bahn AG überhaupt mit dem Bau der im Logistikkonzept vorgesehenen Abfahrt ist. Die Haupterdarbeiten sollen noch in diesem Frühjahr beginnen. Was hat die Bahn vor? Soll der Baustellenverkehr (200 LKW am Tag) über die Maßbornstraße und das Nadelöhr Harheimer Stadtweg fließen?

  

Der Ortsbeirat soll sich in der kommenden Sitzung auf Antrag der CDU-Fraktion dringend mit dem Thema befassen. Unten finden Sie unseren Antrag.

 

Download
B3a_Abfahrt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 203.1 KB

KONTAKT


CDU-Stadtbezirksverband Frankfurt-Harheim

Kurt-Schumacher-Str. 30-32

60313 Frankfurt am Main

E-Mail: info@cdu-harheim.de

Tel.: 06101 - 9844120

Unser Wahlkreis- abgeordneter