Online Diskussionsveranstaltung am 5. Mai

Die wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise sind immens. Nicht nur auf lokaler und nationaler Ebene, sondern auch im europäischen Verbund wird darum gerungen, welche Maßnahmen in welchem Umfang die richtigen sind, um die Krise zu bewältigen.  Dabei gibt es Parallelen, aber auch erhebliche Unterschiede zu vergangenen Krisen, sodass es keine Blaupausen und Patentlösungen gibt.

 

Wir wollen daher

 

am 5. Mai 2020, von 18h-19.30h

 

die verschiedenen Vorschläge zur Unterstützung besonders betroffener EU-Mitgliedstaaten vergleichen und deren Für und Wider ausloten.

Es diskutieren mit uns:
Gunter Krichbaum, MdB
Vorsitzender des Ausschusses für Angelegenheiten der Europäischen Union
www.gunther-krichbaum.de

Prof. Dr. Jan Schnellenbach
Brandenburgische Technische Universität Cottbus
www.jan-schnellenbach.de

Dr. Martin Heipertz
Referatsleiter Europäische Investitionspolitik, Bundesministerium der Finanzen
www.martin-heipertz.de

Moderation:
Dr. Frank Somogyi
2. Vorsitzender CDU Harheim

 

 

 

Der Zugang zur Videokonferenz erfolgt über

https://zoom.us/j/96321928927

Bitte installieren Sie die zoom-App auf Ihrem Smartphone, Tablet oder PC.

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0