Wann kommt das Gymnasium Nord?

Vor über vier Jahren, am 11.  Januar 2016, stellte der damalige Planungsdezernent Olaf Cunitz (Grüne) im Harheimer Ortsbeirat das künftige Baugebiet Bonames-Ost vor, in dem auch das für den Frankfurter Norden dringend benötigte Gymnasium gebaut werden sollte. Nach jahrzehntelangem Ringen, Bürgerbeteiligungen, Planungsrunden war endlich ein Kompromiss zur Bebauung des Gebiets gefunden --->KLICK. Alle Ampeln standen auf grün.

 

Gleichzeitig wurde in Frankfurt-Westhausen schon das Provisorium für die neue Schule gebaut --->KLICK. Zum Schuljahr 2016/17 wurden die ersten Fünftklässler aufgenommen. Im Jahr 2022 sollte die Schule an ihren endgültigen Standort ziehen.

 

Sollte...

 

Denn was ist seither geschehen? Im Sommer 2016 übernahm SPD-Chef Josef das Planungsdezernat. Die Pläne für Bonames Ost landeten zunächst in der Schublade. Inzwischen sind sie längst ganz aufgegeben, um einer Neuplanung des gesamten Gebiets zu weichen. Warum? Wir wissen es nicht. Und verstehen möge wer will, dass die SPD, die sich in den Wahlkämpfen stets für mehr (Pfingstberg!) und schnelleres Bauen in Frankfurt positioniert, eine fertige Planung ohne erkennbare Not einstampft.

 

Leider ist dieser Entwicklung auch der Zeitplan für das Gymnasium zum Opfer gefallen. Der Ortsbeirat hat in seiner letzten Sitzung auf unsere Initiative hin mal wieder nachgefragt, wann mit einer Realisierung zu rechnen ist.

 

 

Download
Gymnasium_Nord_Zeitplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 131.8 KB

KONTAKT


CDU-Stadtbezirksverband Frankfurt-Harheim

Kurt-Schumacher-Str. 30-32

60313 Frankfurt am Main

E-Mail: info@cdu-harheim.de

Tel.: 06101 - 9844120

Unser Wahlkreis- abgeordneter