Ein Kreisverkehr für Harheim

8.6.2021  Die ausladende und manchmal nervige Kreuzung am Friedhof, mit seiner des Öfteren defekten Ampelanlage in einen Kreisverkehr umzuwandeln, halten wir für eine gute Idee. Wir setzen uns dafür ein.

 

Flüssigerer Verkehr, weniger Abgase, mehr Sicherheit durch Absenkung der Kreuzungsgeschwindigkeit, weniger versiegelte Fläche und nicht zuletzt ein attraktiverer Ortseingang sind unsere Argumente.

 

Daher haben wir gemeinsam mit der  SPD-Fraktion im Ortsbeirat den Vorschlag in einen Antrag ---> KLICK gepackt. Das ist natürlich ein großes Projekt, für das es wahrscheinlich Überzeugungskraft und Ausdauer braucht. Uns ist es aber wichtig, das Vorhaben auf die Agenda zu bringen. Jede Reise beginnt ja bekanntlich mit dem ersten Schritt.

 

Was uns überrascht hat, war der Widerstand der Grünen-Fraktion im Ortsbeirat gegen das Vorhaben. Eigenartigerweise wurden ausgerechnet Sicherheitsbedenken ins Feld geführt. Erst nach langen - sehr langen - Diskussionen und erst nachdem wir den Zusatz, dass die Planung des Kreisels die Verkehrssicherheit berücksichtigen soll, in den Antragstext eingefügt hatten, konnten sich die Vertreter der Umweltpartei entschließen, dem Antrag zuzustimmen. Wir nehmen zwar stark an, dass Verkehrsplaner heutzutage nicht unbedingt extra darauf hingewiesen werden müssen, die Verkehrssicherheit bei einer zu planenden Maßnahme zu berücksichtigen - das dürfte wohl eher eine Selbstverständlichkeit sein. Aber wenn´s der guten Sache hilft, .... 

 

Bei Wikipedia erfährt man zum Stichwort "Kreisverkehr" übrigens das hier:

 

"Als Vorteil gegenüber einem herkömmlichen Verkehrsknoten gilt die größere Verkehrssicherheit. Diese wird vor allem durch die niedrigere Geschwindigkeit der durchfahrenden Fahrzeuge und eher tangentiale Kollisionsgefahren erzielt, wodurch Unfälle glimpflicher ablaufen. Die Anzahl der Konfliktpunkte in einem Kreisverkehr ist weitaus geringer als an einer gewöhnlichen Kreuzung. Gleichzeitig kann dabei, je nach Auslegung, der Verkehrsfluss gesteigert werden. Die Durchlassgeschwindigkeit ist höher als bei einer vorfahrts- oder signalgesteuerten Kreuzung, falls der Verkehr flüssiger laufen kann." 

 

Vielleicht kann es aber auch zur Entspannung der Grünen beitragen, sich weiter noch ein bisschen zu informieren:

 

https://m.udv.de/download/file/fid/9149

 

https://nationaler-radverkehrsplan.de/de/aktuell/nachrichten/sicherheit-umlaufender-radwege-kreisverkehren

 

https://www.adfc-darmstadt.de/detail/1340

 

https://www.stvo2go.de/kreisverkehr-fussgaengerueberweg/

KONTAKT


CDU-Stadtbezirksverband Frankfurt-Harheim

Kurt-Schumacher-Str. 30-32

60313 Frankfurt am Main

E-Mail: info@cdu-harheim.de

Tel.: 06101 - 9844120

Unser Wahlkreis- abgeordneter