Jakobusbrunnen zu Silvester eingezäunt

Wie kann der frisch renovierte Jakobusbrunnen auf dem Alten Harheimer Kirchplatz an Silvester geschützt werden? Diese Frage hatte der Ortsbeirat an die Stadt Frankfurt gerichtet. Der Brunnen hatte sich in den letzten Jahren zu einer beliebten Abschussrampe für das Silvesterfeuerwerk entwickelt und es bestand die Sorge, dass das kostenaufwendig instand gesetzte Innenleben des Harheimer Wahrzeichens durch Böllerreste erneut  verstopft und dadurch zerstört werden könnte.

 

Die Antwort des Denkmalamts: "Gar nicht", denn es gibt in der Stadt 150 Brunnen auf öffentlichen Plätzen und die Stadt sieht sich nicht imstande, diese Brunnen zu schützen.

 

Was also tun?

 

Die Vorstände des Kulturvereins, des Vereinsrings und der CDU haben sich Gedanken gemacht und schnell war die Idee geboren, einen Bauzaun aufzustellen. Stefan Quirin und Axel Schmidt stellten die in ihren Betrieben vorhandene Hardware zur Verfügung und einige fleißige Helfer haben den Zaun montiert, der auch noch mit einem freundlichen Hinweis versehen wurde.

 

Wir wünschen allen einen vergnüglichen Silvesterabend!

Download
Dr. Dagmar Wendler - Harheim 50 Jahre Stadtteil Frankfurts
50 Jahre Ha gek. pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 436.5 KB

KONTAKT


CDU-Stadtbezirksverband Frankfurt-Harheim

Kurt-Schumacher-Str. 30-32

60313 Frankfurt am Main

E-Mail: info@cdu-harheim.de

Tel.: 06101 - 9844120

Unser Wahlkreis- abgeordneter