Offene Jugendarbeit soll kommen

Das Angebot für eine offene Jugendarbeit in Harheim ist auf dem Weg.

 

Ortsbeirat stimmt zu

 

Die evangelischen Kirchengemeinden Nieder-Erlenbach und Harheim haben beschlossen, das Angebot der "offenen Jugendarbeit", das in Nieder-Erlenbach schon seit vielen Jahren in den Räumen der dortigen Kirchengemeinde besteht, auch auf Harheim auszuweiten. Wir hatten bereits darüber berichtet. Die notwendige Genehmigung wurde bei der Stadt Frankfurt beantragt. Die CDU-Fraktion im Ortsbeirat Harheim hat dazu einen Antrag vorgelegt, die Stadt Frankfurt zu bitten, dieses Vorhaben zu unterstützen und die notwendigen Mittel bereit zu stellen. Der Ortsbeirat hat sich in seiner letzten Sitzung einstimmig dafür ausgesprochen.

 

Hintergrund: In Harheim gibt es bekanntlich bisher keine "offene Jugendarbeit". Seit vielen Jahren wird darüber gesprochen, ob und wie man diese Form der Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche anbieten könnte. Es gab kontroverse Diskussionen, viel Engagement von Harheimer Bürgerinnen und Bürgern, aber kein Ergebnis. Das soll sich jetzt ändern. In unserem Nachbarstadtteil Nieder-Erlenbach gibt es ein solches Angebot, das von derzeit zwei hauptamtlichen Mitarbeitern betreut wird. Die evangelische Kirchengemeinde Harheim besitzt Räume, die für ein solches Angebot sehr geeignet wären. Was läge also näher als eine Zusammenarbeit? Aus der Anfrage der CDU-Fraktion vom vergangenen Herbst, ob die Harheimer Kinder und Jugendlichen die Einrichtung mit nutzen könnten, entstand in zahlreichen Gesprächen diese viel weiter gehende Idee! Die beiden Gemeinden haben sich auf diese Zusammenarbeit geeinigt.

 

Wir bedanken uns bei den beiden Kirchengemeinde für die Bereitschaft zu diesem Engagement.

KONTAKT


CDU-Stadtbezirksverband Frankfurt-Harheim

Kurt-Schumacher-Str. 30-32

60313 Frankfurt am Main

E-Mail: info@cdu-harheim.de

Tel.: 06101 - 9844120

Unser Wahlkreis- abgeordneter